Hinweis

Die gemischte Herrenmannschaft wurde am 21.10.2016 mit sofortiger Wirkung aus dem Spielbetrieb zurückgezogen.

Die in der Mannschaft gemeldeten Kegler/-innen wurden damit in die jeweils untersten Mannschaften bei den Frauen bzw. Männern umgemeldet.

120-Wurf-System

120-Wurf-System (1,6 MiB)

Neue Kugeln für die Kegler des TSV Burgwindheim

Zur Sicherstellung eines reibungslosen Erwachsenenspielbetriebes wie auch zur Verbesserung des wieder aufgenommenen Jugendtrainings wurde die Kegelabteilung des TSV Burgwindheim mit 6 neuen Vollkugeln und 2 Jugend-Vollkugeln ausgestattet.

Die Kegelabteilung bedankt sich beim Sponsor der Kugeln, der Firma Sachwert Conzept aus Hallstadt recht herzlich.

Stellvertretend für alle Kegler sehen Sie Spieler aus allen Mannschaften.

Von links nach rechts:
Erwin Ziegmann von der Fa. Sachwert Conzept, Matthias Schmitt (2. Vorstand), Katja Kalb, Klaus Giehl, Baptist Loch, Ulrike Giehl und Günther Karbacher (Abteilungsleiter).

Neue TV-Anzeige für die Kegler des TSV Burgwindheim

Im Rahmen der Anschaffung eines Kegelprogrammes zur Bahnsteuerung wurde die Kegelabteilung des TSV Burgwindheim einem neuen Flachbildfernsehgerät für die Anzeige der Spielergebnisse ausgestattet.

Die Kegelabteilung bedankt sich beim Sponsor der TV-Anzeige, dem Bestattungsinstitut Heidenreich recht herzlich.

Stellvertretend für alle Kegler sehen Sie Spieler aus einigen Mannschaften.

Von links nach rechts:
Josef Oppel, Thomas Schattle vom Bestattungsinstitut Heidenreich, Ulrike Giehl und Günther Karbacher (Abteilungsleiter).

Neue Trainingsanzüge für die Kegler des TSV Burgwindheim

Das Transportunternehmen Georg Giehl aus Büchelberg stattete alle 6 Kegelmannschaften des TSV Burgwindheim mit neuen Trainingsanzügen aus. Die Kegelabteilung bedankt sich daher ganz herzlich bei Georg Giehl, der ja selbst in der ersten Mannschaft kegelt, für die edle Spende. Alle Kegler können nun einheitlich gekleidet ihre Wettkämpfe bestreiten.

Das Bild zeigt je einen Vertreter jeder Mannschaft sowie Abteilungsleiter Günther Karbacher (2. v. links) und den noblen Spender Georg Giehl (ganz rechts).